Gewinner beim Europäischen Malwettbewerb

Wir dürfen uns auch dieses Jahr über eine erfolgreiche Teilnahme unserer Schule am Europäischen Malwettbewerb freuen. Am Wettbewerb waren Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Lerngruppen der Jahrgangsstufen 8,9 und 10 beteiligt und haben Preise auf Orts-, Landes- und sogar Bundesebene gewonnen.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken.

Zu dem gewählten Thema Digital Life Balance sind unter anderem Selbstporträts angefertigt worden, die später digital weiterbearbeitet wurden. Hierbei stand im Fokus, den Einfluss sozialer Medien auf unser Leben darzustellen und sich kritisch mit Instagram, Tic Tok und Snapchat, etc. auseinanderzusetzen.

Für das Thema Arbeit und Leben in der Zukunft wurden Graffitis von Robotern zu aktuellen Themen gemalt, die ebenfalls medial weiterbearbeitet wurden und so ihren passenden Platz auf einer digitalen Wand fanden.

Unsere Schule möchte die Schülerinnen und Schüler mit einem Event würdigen. Daher wird das Fachgeschäft „Der Malkasten“ in Esslingen die Meisterwerke ausstellen! Dazu findet eine Vernissage mit Preisverleihung am statt. Bei diesem Anlass wird die Schulleiterin die Preise und Urkunden an die Schülerinnen und Schüler übergeben.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben einen Ortspreis erhalten:

Lisa Steinhardt, 10a
Nele Rieger, 9c
Eleni Sarri, 9f
Leonie Fritz, 10b (2xOP)
Selina Weiß, 10b
Anna-Maria Stanciu, 10a
Lana Dargel, 10b,
Maja Schuhmacher, 10c (2xOP)
Anne Schettke, 10a
Maya Martinez, 10a
Marvin Birth 10a
Teagan Medwed, 10a
Kaltrina Berisha, 8d

Folgende Schülerinnen haben einen Landespreis bekommen:
Lana Dargel, 10b
Sude Kilicaslan, 9f
Rayan Aljassem 8d,
Julia Seitz, 10a
Samira Weisenböhler, 9f
Sophia Weber, 10a

Folgende Schülerin hat einen Bundespreis erhalten:

Bild 

Mirija Auer, 9a 


2021 Presseinformationsblatt 68

 

Weitere Gewinner beim „jugend creativ“ Wettbewerb

Wir freuen uns über weitere Erfolge unserer Schülerinnen und Schüler beim jugend creativ Wettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken.
In der 51. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ wurden Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, sich künstlerisch mit dem Thema Architektur auseinanderzusetzen. So entstanden im Kunstunterricht des Profilfachs BK in Klassenstufe 8 und 9 Bilder und Architekturmodelle zum Thema `Mein Traumhaus`.
Drei unserer Schülerinnen dürfen sich über einen Ortspreis freuen. Hierzu zählen Elisa Schiemer und Laura Bosch aus der 8c und Sude Kilicaslan aus der 9f. Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Klasse 10b ist "klar geblieben"

Die Klasse 10b hat im Schuljahr 2019/20 an einer Präventionsmaßnahme zum Thema Alkoholkonsum erfolgreich teilgenommen. Das Projekt „Klar bleiben“ (gefördert von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) verfolgt das Ziel, Jugendliche zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol anzuregen und riskantem Alkoholkonsum vorzubeugen. Initiiert durch die Klassenlehrerin Frau Pohlner verpflichteten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10b sechs Wochen lang auf übermäßigen Alkoholkonsum zu verzichten und darüber wöchentlich anonym Rückmeldung zu geben. Der Ansatz im Klassenverband zielt darauf ab, den Verzicht auf riskanten Alkoholkonsum als soziale Norm zu etablieren.

Als Ansporn für die Teilnahme wurden unter den „klar gebliebenen“ verschiedene Preise verlost. Die Klasse 10b durfte sich über den Gewinn von 100€ freuen, den sie an schwerkranke Kinder spenden wollen.

Die gesamte Schulgemeinschaft gratuliert zur erfolgreichen Teilnahme und wünscht weiterhin viel Erfolg beim "klar bleiben".

- Tanja Pohlner -

Urkunde Klasse 10b

Wir wünschen euch schöne Ferien

Kunstcollage Teil 1

 

Kunstcollage Teil 2

© Collage: Kristin Müller